Januar 5, 2020

Booten eines ODROID-N2 von USB

Um einen ODROID-N2 von USB zu booten kann man petitboot benutzen, welches automatisch bootbare Partitionen auf SD, eMMC und USB erkennt und auflistet. Allerdings muss petitboot zuerst in den SPI Speicher auf dem ODROID installiert werden.

Die schnellere Variante ist folgende, benötigt allerdings eine SD Karte als Hilfsmittel:

  1. Flashen des gewünschten ODROID Images auf den USB Speicher
  2. Flashen des gewünschten ODROID Images auf die SD Karte
  3. Öffnen von boot.ini auf der boot Partition der SD Karte und abändern der bootargs von "root=UUID=..." auf "root=/dev/sda2".

Einsetzen der SD Karten, anstecken des USB Sticks/Festplatte und starten.
Der ODROID liest nun die Boot-Partition der SD Karte, welche auf die Partition /dev/sda2 (also die root partition auf dem USB Speicher) verweist.
Theoretisch könnte man die root Partition (/dev/mmcblk1p1) auf der SD Karte entfernen, sie wird nicht benutzt, genauso wie die boot-partition auf dem USB Speicher (/dev/sda1).

Vorsicht bei einem Update der boot.ini durch apt upgrade, denn dabei wird der Inhalt der boot.ini wieder auf die Defaultwerte zurückgesetzt. Also nach einem solchen Update wieder die boot.ini abändern, oder die bootargs in die boot.ini.default ablegen.